Turbo zum Traumjob – Der Zielgruppenbrief

Turbo zum Traumjob – Der Zielgruppenbrief

Effektiv bewerben im verdeckten Stellenmarkt mit dem Zielgruppenbrief

Warum auf passende Stellenangebote warten, wenn doch nur 20 % aller offenen Stellen öffentlich ausgeschrieben werden? Erschließen Sie sich den verdeckten Stellenmarkt mit dem »Turbo zum Traumjob – Der Zielgruppenbrief« von Karriereberaterin Dr. Cornelia Riechers! Die in ihrem Buch beschriebene Bewerbungsstrategie eignet sich aber auch für »ganz normale« Bewerbungen auf ausgeschriebene Stellenanzeigen.

Produktbeschreibung

Buch

Dr. Cornelia Riechers Bewerbungsratgeber »Turbo zum Traumjob – Der Zielgruppenbrief« ist ein praktischer Leitfaden mit zahlreichen Beispielen, Mustertexten und Checklisten für die effektive Bewerbung im verdeckten Stellenmarkt. Warum sich gegen 200 Mitbewerber durchsetzen müssen, wenn man der einzige Bewerber für einen Job sein kann? Clevere Kandidaten bewerben sich da, wo es kein anderer tut, und erschließen ihren persönlichen Arbeitsmarkt – konzentriert und passgenau.

Schritt für Schritt erklärt die Autorin in ihrem Buch, wie man den verdeckten Stellenmarkt »aufdeckt« und für sich gewinnt. Der Leser erfährt, wie der Zielgruppenbrief als Bewerbung funktioniert, wie man ihn konzipiert und aufbaut und wie man mit einem erstklassigen Bewerbungsschreiben den Bedarf – und Nerv – seines Wunsch-Arbeitgebers trifft. Checklisten und Mustertexte erleichtern dem Bewerber dabei die individuelle Umsetzung.

Bewerbungstipps und Tricks aus der Praxis

Außerdem verrät Dr. Cornelia Riechers viele Tricks und Kniffe aus ihrer langjährigen Praxis als Karriere- und Outplacement-Beraterin – auch zu den Themen Lebenslauf, Kompetenzprofil, Zeugnisse, Vorstellungsgespräch und Kommunikation mit dem Wunsch-Arbeitgeber.

Ein Großteil der Texte in »Turbo zum Traumjob – Der Zielgruppenbrief« beruht auf einer Beitragsserie, die die Autorin für das Bewerberportal www.karrierebibel.de verfasst hat.

Das Buch enthält ein Vorwort von Jochen Mai, Gründer und Herausgeber des Karriereportals Karrierebibel.de.

Der Bewerbungsratgeber »Turbo zum Traumjob« ist im Buchhandel als Taschenbuch (ISBN 978-3-00-051054-0) zum Preis von 14,90 Euro und als E-Book (ISBN 978-3-00-051055-7) zum Preis von 9,99 Euro erhältlich. (In Österreich und anderen EU-Ländern kostet das Taschenbuch 16,10 Euro, in der Schweiz 20,40 CHF).

Jetzt »Turbo zum Traumjob « bei Amazon bestellen:

Inhaltsverzeichnis

Vorwort von Jochen Mai
1 Was ist ein Zielgruppenbrief
2 Woher stammt die Idee
3 Für wen lohnt sich der Zielgruppenbrief
4 Welche Schritte sind zur Vorbereitung nötig
5 Warum ist Ihr Berufsziel wichtig
6 Wie definieren Sie Ihr Berufsziel
7 Wie finden Sie Ihre Zielfirmen
8 Wer ist der richtige Adressat
9 Wie erkennen Sie den Bedarf Ihrer Zielgruppe
10 Wie texten Sie eine mitreißende Überschrift
11 Was muss in Ihren Zielgruppenbrief
12 Wie üben Sie prägnantes Formulieren
13 Wie halten Sie es mit den persönlichen Eigenschaften
14 Welche Anlagen fügen Sie bei
15 Welchen Vorteil bringt der Postversand
16 Wie organisieren Sie die Zielgruppenbriefaktion
17 Wie runden Sie Ihr Gesamtbild ab
18 Mit welcher Resonanz ist zu rechnen
19 Wie reagieren Sie auf positives Echo
20 Wie klappt das Nachtelefonieren
21 Was berichten erfolgreiche Zielgruppenbriefschreiber
Anhang: Fünf Musterbriefe
Anmerkungen
Bildnachweis

Kapitel 1 – Leseprobe

Aus Kapitel 1

Was ist ein Zielgruppenbrief

Sie schreiben sich die Finger wund mit Bewerbungen auf Stellenanzeigen, und es kommen immer nur Absagen zurück? Oder Sie finden gar keine passenden Ausschreibungen für die Art Job, die Sie suchen? Und dabei sind Sie sicher, dass Ihr Wissen und Können für bestimmte Unternehmen sehr wertvoll sein kann? Dann drehen Sie doch den Spieß einfach mal um und machen Sie es wie die Headhunter! Die warten auch nicht, bis ein passender Kandidat sich von alleine bei ihnen bewirbt. Stattdessen identifizieren sie ihre Zielkandidaten, sprechen diese aktiv an und versuchen sie von den Vorteilen eines Stellenwechsels zu überzeugen.

Agieren Sie wie ein Headhunter
Warum probieren Sie nicht selbst einmal die Strategie der Headhunter aus? Sorgen Sie dafür, dass die Firmen, die als Arbeitgeber für Sie in Frage kommen, Sie kennen lernen, lange bevor eine Stelle öffentlich ausgeschrieben wird. Eine besonders wirksame Methode, wie Sie Ihre Ziel-Arbeitgeber auf sich aufmerksam machen, ist der Zielgruppenbrief.

Den Begriff »Zielgruppe« kennen Sie vielleicht aus dem Marketing. Bei dem hier vorgestellten Zielgruppenbrief geht es allerdings um Ihre eigene Vermarktung als Bewerber. Mit dem Zielgruppenbrief können Sie präzise und ohne Streuverlust Ihren persönlichen Arbeitsmarkt erschließen. Wenn es Ihnen gelingt, einen potenziellen Einsteller von sich zu überzeugen, bekommen Sie den Job, ehe irgendein anderer Bewerber überhaupt davon erfährt.

Jetzt »Turbo zum Traumjob« bei Amazon bestellen:

Kapitel 21 – Leseprobe

Aus Kapitel 21

Was berichten erfolgreiche Zielgruppenbriefschreiber

IllustrationAus hundert Zielgruppenbriefen ergeben sich im Durchschnitt fünf Vorstellungsgespräche und daraus wiederum zwei bis drei Vertragsangebote. Vorausgesetzt natürlich, Sie können im Vorstellungsgespräch halten, was Sie in Ihren Bewerbungsunterlagen versprechen, und Sie leisten sich keinen Patzer.

Fritz Stoebe, der »Erfinder« des Zielgruppenbriefs, beschreibt die Wirkung dieser Art von Bewerbung so:

»Wenn die Qualifikation [des Bewerbers] gut passt und sein Leistungsangebot überzeugend ist, findet in den meisten Fällen keine Ausschreibung mehr statt. Der Bewerber hat dann ein ganzes Marktsegment abgefragt und die darin für ihn liegende beste Chance herausgefunden.«

Fritz Stoebe, Outplacement: Manager zwischen Trennung und Neuanfang, Frankfurt/M. und New York 1993, S. 133

Jetzt »Turbo zum Traumjob« bei Amazon bestellen:

Aktuelles + Infos

»Turbo zum Traumjob – Der Zielgruppenbrief« ist im Buchhandel erhältlich:

Turbo zum Traumjob - Der ZielgruppenbriefTaschenbuch, broschiert, 179 Seiten
ISBN 978-3-00-051054-0
Verkaufspreis: 14,90 Euro (Deutschland)
16,10 Euro (Österreich / EU-Länder)
20,40 CHF (Schweiz)

E-Book
ISBN 978-3-00-051055-7
Verkaufspreis: 9,99 Euro

Autorin: Cornelia Riechers
Illustration: Ritje Dieckmann
Vorwort: Jochen Mai, Gründer und Herausgeber des Online-Portals karrierebibel.de

News vom 24.05.2019: Platz 2 im Kindle-Shop
Das E-Book »Turbo zum Traumjob – Der Zielgruppenbrief« hat es im Amazon Kindle-Shop auf Platz 2 der Kategorie Initiativbewerbungen geschafft! Hier geht’s zum aktuellen Ranking!

News vom 19.11.2018: Platz 2 bei Amazon
Unser Bewerbungsratgeber »Turbo zum Traumjob – Der Zielgruppenbrief« ist auf Platz 2  der Amazon-Bestseller-Liste in der Kategorie Initiativbewerbungen. Hier geht’s zum aktuellen Ranking!

News vom 20.08.2018: Innokomm-Ranking Initiativbewerbungen
Unser Bewerbungsratgeber »Turbo zum Traumjob – Der Zielgruppenbrief« belegt Platz 2 der besten Bücher über Initiativbewerbungen. Hier geht’s zum aktuellen Ranking

Jetzt »Turbo zum Traumjob« bei Amazon bestellen:

Medienecho

Das schreiben die Medien über unseren Ratgeber »Turbo zum Traumjob – Der Zielgruppenbrief«:

Autorin Dr. Cornelia Riechers
Autorin und Karriereberaterin Dr. Cornelia Riechers stellt ihren 2. Bewerbungsratgeber »Turbo zum Traumjob - Der Zielgruppenbrief« vor
»Eine Strategie, bei der Jobsuchende ihr eigener Headhunter werden und gezielt vakante Stellen aufstöbern.«
»Nennt man das nicht Initiativbewerbung? ... Der Zielgruppenbrief geht aber weit darüber hinaus ...«
»Nie mehr am Arbeitsmarkt vorbei ... Mit dem Zielgruppenbrief können Sie Ihren persönlichen Arbeitsmarkt erschließen.«
»... eine Bewerbung, die längst nicht mehr so blind ist wie eine Blindbewerbung und so gut getimt, dass sie einer Stellenausschreibung nur zuvor kommt.«
»Geeignet ist der Zielgruppenbrief laut Riechers für alle Berufsgruppen vom Lagerarbeiter bis zur Führungskraft.«
»Cornelia Riechers rät in ihrem Buch, vor der Bewerbung Informationen über den Wunscharbeitgeber einzuholen.«
»Bei der Bewerbung geht es [...] darum, [...] den Bedarf des Unternehmens, bei dem man sich bewerben will, zu erkennen und zu bedienen.«

Jetzt »Turbo zum Traumjob« bei Amazon bestellen:

Leserstimmen

Das sagen Leser über »Turbo zum Traumjob – Der Zielgruppenbrief«:

»Es funktioniert! Ich habe intensiv mit dem Buch gearbeitet, gestern etwa 130 Briefe an 100 Firmen verschickt und heute schon die ersten Anfragen für Bewerbungsunterlagen erhalten.«
F. M.
»Hervorragend geeignet, um eine Erfolg versprechende Bewerbung zu erstellen. Ich habe das Buch »Turbo zum Traumjob« benutzt, um meine Bewerbung zu erstellen. Da dies das erste Mal seit meiner Ausbildungszeit ist, dass ich mich bewerbe, kann ich sagen, dass dieses Buch alles enthält, um eine Bewerbung schreiben zu können. Obwohl das Buch vor allem Tipps für eine gute Initiativbewerbung gibt, halte ich es auch für sehr gut geeignet, um auf eine Stellenanzeige zu antworten. Darüber hinaus hat es mir vor allem geholfen, mir selbst darüber klar zu werden, für welchen Job genau ich mich bewerben möchte und wie ich den ganzen Prozess vorteilhaft steuern kann. Ich kann dieses Buch vorbehaltslos empfehlen!«
Sascha Nähr
»Praxisnah und lehrreich Als Vertriebsprofi ist man erfolgshungrig und auf der Suche nach dem nächsten Karriereschritt. Meine Bewerbungen waren bisher (fast) immer erfolgreich. Das Konzept des Zielgruppenbriefes kannte ich aber bisher so nicht. Ich werde beim nächsten Jobwechsel nach der im Buch beschriebenen Methode vorgehen, um genau den Job zu bekommen, den ICH will. Darüber hinaus habe ich mir noch einige der allgemeinen Tipps zu Herzen genommen und direkt erst einmal meinen Lebenslauf optimiert. Das Buch ist unterhaltsam und praxisnah geschrieben und dadurch echte Hilfe.«
D. J.
Key Account Manager
»Ich lese Stellenanzeigen jetzt anders. Der Teil, in dem es um die Stellenanalyse geht, ist super. Ich habe das im Buch beschriebene Vorgehen am Wochenende umgesetzt, habe 30 verschiedene Anzeigen quer über fast alle Branchen analysiert und mir gegönnt zusätzlich mit aufzunehmen, was die Unternehmen anbieten. Daraus, finde ich, ist ein recht guter Entwurf für einen Zielgruppenbrief geworden. Mit diesem Analysetool habe ich die Stellenanzeigen anders gelesen als bisher. Eine Sache, die ich mich bisher nicht getraut hatte, ist, meinen »unaufgeforderten« Bewerbungen hinterher zu telefonieren. Das habe ich bisher nur gemacht, wenn ich mich auf eine ausgeschriebene Stelle beworben und nach drei bis vier Wochen noch nichts gehört hatte. Was ich vermisse ist, wie die erwähnten Know-how-Profile zu den dargestellten Beispielen aussehen können.« 
S. N.
Verpackungsingenieurin
»Kompakte Erinnerungshilfe: Mein Bewerbungswissen ist zwar umfassend und auf dem neuesten Stand, aber dieses Büchlein hat mich doch an das eine oder andere fast Vergessene erinnert. Mir gefällt vor allem, dass die Autorin neben dem eigentlichen Zielgruppenbrief auch auf die anderen Bestandteile der Bewerbung eingeht (Lebenslauf, Know-how-Profil, Vorbereitung von Vorstellungsgesprächen). Schön fand ich die vielen Beispiele, Praxistipps und Checklisten.«
CCR
Masterstudent
»Den Ratgeber finde ich sehr informativ und hilfreich.«
Rolf Mewesen
Personalleiter
»In flüssigem, sogar unterhaltsamem Stil, mit zahlreichen realen Fallbeispielen, wird das Thema dem Leser näher gebracht. Die Zielgruppenbewerbung erfordert zwar umfangreiche Recherchearbeit, hohen Zeiteinsatz und intensives persönliches Engagement – doch ohne Fleiß kein Preis, und der wird nach dieser handlichen Lektüre rasch in greifbare Nähe rücken!«
H.C.
»Laut Schätzung von Fachleuten werden 70 bis 80 Prozent aller Stellen nicht öffentlich ausgeschrieben. Das bedeutet, dass Sie als externer Bewerber keinerlei Chance haben, sich um eine dieser Positionen zu bewerben. Ein gängiges Mittel, um nicht ins Hintertreffen zu zu geraten und um auf sich und seine Qualifikationen aufmerksam zu machen, sind die so genannten Initiativ- oder Blindbewerbungen. Leider haben diese sporadischen Aktivitäten einen entscheidenden Nachteil: Sie haben keine bessere Wirkung als ein Strohfeuer. Im besten Fall wird die Bewerbung kurz angelesen und da zur Zeit kein Bedarf besteht, landet sie in der Ablage »P« wie Papierkorb. Wie könnte man also den verdeckten Stellenmarkt für sich so bearbeiten, wie es etwa die Headhunter tun? Lange bevor eine Stelle vakant wird, haben diese bereits ihre Netze ausgeworfen und ein Portfolio mit qualifizierten und wechselbereiten Kandidaten erstellt. Im akuten Falle brauchen sie daher nur noch ein paar kurze Telefonate zu führen und zaubern eine Handvoll hochkarätiger Kandidaten aus ihrem Hut, die sie dem Unternehmen, das gerade jemanden sucht, präsentieren können. Das Buch »Turbo zum Traumjob – Der Zielgruppenbrief« vermittelt Ihnen das notwendige Wissen, diese Strategie für Ihren eigenen Jobwechsel zu nutzen. Statt wie bisher wie ein Blinder im Nebel zu stochern, vermittelt Ihnen dieses sehr gut lesbare Büchlein das nötige Fachwissen, Ihre Karrierebemühungen auf eine neue, professionellere Stufe zu stellen und der Eigen-Vermarktung einen neuen kreativen Schub zu vermitteln. Meine Meinung: Für Jobsucher und Jobwechsler ist dieses Buch einen wahre Fundgrube an nützlichen Fingerzeigen.«

Jetzt »Turbo zum Traumjob« bei Amazon bestellen:

Wir freuen uns auch auf Ihre Meinung. Schreiben Sie uns und helfen Sie mit Ihrer Bewertung anderen Interessenten bei ihrer Kaufentscheidung: info@ibyd.de